Philipp Reiss' Blog

phil's recent photo projects

Archive for September 2013

Pro Deutschland -…gähnen erschien mir wichtiger.

leave a comment »

Vergangenes Wochenende hielt die Partei Pro Deutschland öffentliche Selbstgespräche in Hannover ab. Viele dutzend Polizisten sorgten während mehrerer Auftritte von Herrn Seidensticker in verschiedenen Stadtteilen für Ruhe und Ordnung. Um die Demokratie zu schützen. Seidensticker ist Generalsekretär von Pro Deutschland und „Heimat- & Menschenrechtsbeauftragter“ dieser Partei. Außerdem ist er sehr braun und hat eine Sonnenbrille. Er und seine Kollegen erzählten viele Sachen aber niemand kam, um ihnen zu zuhören.

Ich habe mich hinter die Reihen der zahlreich angerückten und gut gepanzerten Polizisten gewagt und rechnete mit dem Schlimmsten; einem Mob gewaltbereiter Rechtsradikaler. Wozu sollten sonst die vielen Polizisten da sein?

Hinter den Polizeiabsperrungen fand ich – niemanden. Außer einer Hand voll mäßig charismatischer Leute, die eine große Deutsche Fahne schwenkten und zwei Lautsprecherboxen aufgebaut hatten.
Sie reichten sich, einem nach dem anderen, ein Mikrophon weiter und erzählten sich was. Ansonsten waren nur noch sehr viele, etwas gequält wirkende Polizisten vor Ort. (Ich glaube aber, manche von denen fanden Seidensticker und seine Freunde gut – zumindest hatten die, die gleiche Fahne in klein im Auto)

Der größte von allen aus dieser Partei war der gut gebräunte Herr mit Sonnenbrille. Offensichtlich ein Sonnenanbeter – Herr Seidensticker. Er zeigte mir bereitwillig wie schmierig er war: „Von den Eiern!“ sagte er. Aus Linden. „Aha.“ sagte ich. Dann sollte ich ein Foto machen. Er fand das irgendwie gut.
Die Polizei untersagte ihm, sich noch weiter anschmieren zu lassen und sich aus seinem (geistigen?) Vakuum zu begeben; sprich, sich von dem „Redner-„Pult auf die Gegendemonstranten zu zu bewegen. Sie hatte Angst, dass er sich mehr anschmieren lassen würde. Und so schmierige Typen sieht man auf Hannovers Straßen eben ungern.

Als sie nun so dahin redeten, habe ich kurz mal hingehört, musste dann aber dringend gähnen, was mir wichtiger erschien. Um niemanden zu beleidigen bin ich dann lieber wieder gegangen. Auf der anderen Seite der Absperrungen waren sowieso viel nettere Leute, die interessantere Sachen erzählten…

(Mal im Ernst: Diese so genannte Bürgerbewegung demontiert sich vortrefflich selber. Auf den Plakaten steht: „Mehr Bildung. Weniger Zuwanderung.“ Das ist genau das, was ich den Leuten dieser Partei wünsche – mehr Bildung und weniger Zuwanderung.)

Seidensticker von Pro DeutschlandSeidensticker. Ganz schön braun und schmierig.

Seidenstickers Hose„Das kommt von den Eiern.“ sagt Herr Seidensticker

GemüsekisteGegendemonstranten halten Wurfgeschosse bereit.

Demo

Kundgebung Kundgebung der so genannten „Bürgerinitiative Pro Deutschland“.

Pro DeutschlandEs hört ihnen jedoch niemand zu.

Polizei-Auto mit D-FahneFähnlein in der Windstille. Fragwürdig?

Seidenstikcer mit dicken Backen

Seidensticker mit Deutschlandfahnen

PolizeiAusreichend Polizei war jedenfalls vor Ort…

Polizei

FarbbeutelattakeFarbbeutelattacke.

Advertisements

Written by philippreiss

September 20, 2013 at 9:45 am

Veröffentlicht in Allgemein